Fähige Mitarbeiter gehen in Rente – was nun?

/, Veranstaltungen & Kongresse/Fähige Mitarbeiter gehen in Rente – was nun?

Matthias Mickeleit initiiert Veranstaltung „Erfolgsfaktor Generation Erfahrung“

Mit großem Engagement setzt sich die Arbeitsgruppe „Generation Erfahrung“ der IHK zu Lübeck seit Jahren dafür ein, Unternehmer der Region für die Möglichkeit der Nutzung der Potenziale älterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sensibilisieren. Die Arbeitsgruppe agiert unter dem Dach der Fach- und Führungskräfteinitiative „Fachkräfte für den HanseBelt“ und verfolgt das Ziel, die Hansestadt Lübeck und die anliegenden Kreise als Wirtschaftsstandort zu stärken.

Am 23.02.2017 war die Arbeitsgruppe zu Gast bei der Aspen Bad Oldesloe GmbH, um ihre Veranstaltungsreihe „Erfolgsfaktor Generation Erfahrung“ fortzusetzen. Matthias Mickeleit initiierte und moderierte die Veranstaltung. „Wir freuen uns sehr, dass wir diese Initiative unterstützen dürfen und traten gern als Gastgeber auf“, erklärte Susanne Blaue, Personalleiterin des Oldesloer Pharmaunternehmens. Knapp 30 Gäste aus dem Kreis Stormarn, der Hansestadt Lübeck sowie der anliegenden Kreisgebiete verfolgten die Vorträge und beteiligen sich in praxisnahen Workshops an den anregenden Diskussionen.

Susanne Blaue berichtete aus der Praxis von Aspen Bad Oldesloe und zeigte auf, wie durch eine Altersstrukturanalyse zukünftige Personalrisiken frühzeitig erkannt und wie der Wissenstransfer zwischen „Alt“ und „Jung“ in kleinen Teams zielführend gestaltet werden kann. Anschließend ging Sven-Henrik Braun, Personalleiter der Glinder Jürgen Liebisch GmbH – ein international agierender Großhändler für Kfz-Teile – auf das Thema „Fachkräftegewinnung“ ein und entwickelte Ideen, wie kleine und mittlere Unternehmen eine erfolgreiche Fachkräftesicherung betreiben können.

„Wir haben uns sehr über das große Interesse der Unternehmensvertreter der Region gefreut“, erklärte Matthias Mickeleit von Moldzio & Partner, der als Mitglied der IHK-Arbeitsgruppe „Generation Erfahrung“ die Veranstaltung im Kreis Stormarn initiierte. „Die intensiven Diskussionen in den Workshops haben gezeigt, dass die Themen eine große Bedeutung haben und einen Teil dazu beitragen können, zukünftigen Unternehmenserfolg zu gestalten.“

Die Arbeitsgruppe plant, die Veranstaltungsreihe „Erfolgsfaktor Generation Erfahrung“ fortzusetzen. Nach dem gelungenen Auftakt in Bad Segeberg im Jahr 2016 und der großen Resonanz in Bad Oldesloe sollen weitere Veranstaltungen angeboten werden. „Wir werden nun die Vorbereitungen für eine Veranstaltung im Kreis Herzogtum Lauenburg beginnen“, erklärte Thomas Hesemeier, der Sprecher der Arbeitsgruppe. „Anschließend werden wir auch im Kreis Ostholstein sowie in der Hansestadt Lübeck interessierte Unternehmer ansprechen, um sie anzuregen, wie sie die Erfahrung der älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gezielt nutzen können.“

Den Bericht aus der IHK-Zeitschrift „Wirtschaft zwischen Nord- und Ostsee“ (Ausgabe Lübeck 04/2017) dazu finden Sie hier.

Veranstaltung_Aspen_23022017

Foto (v.l.): Martin Krause, Christoph Mehrpahl, Thomas Hesemeier, Susanne Blaue, Sven-Henrik Braun, Matthias Mickeleit

2017-05-17T11:07:13+00:0027. Februar 2017|Netzwerk, Veranstaltungen & Kongresse|